Nachrichten

Veranstaltungsort: Dresden Frauenkirche

31. Okt 2021

Gottesdienst

Dresden Frauenkirche
Zur Veranstaltung
Frauenkirchenpfarrer Markus Engelhardt

Auszüge aus Johann Sebastian Bach
»Gott, der Herr, ist Sonn und Schild« BWV 79
Sopran Teresa Suschke
Alt Britta Schwarz
Bass Sebastian Richter
collegium vocale der Frauenkirche
ensemble frauenkirche dresden
Leitung Frauenkirchenkantor Matthias Grünert
Orgel Frauenkirchenorganist Samuel Kummer

--

Wir freuen uns, miteinander Gottesdienst feiern zu können. Bitte beachten Sie vorbereitend folgende Regelungen:

Bei einer Inzidenz >10 werden Kontaktdaten erfasst (App oder Formular).
Bitte nutzen Sie ausschließlich die gekennzeichneten Sitzplätze.
Bitte achten Sie auf die Einhaltung der gebotenen Mindestabstände.
Eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung muss auf dem Weg zum/vom Platz getragen werden.
Wir danken herzlich für ihre Kollektengabe am Ausgang.

Weitere Hinweise zu den geltenden Gesundheitsschutzschutzmaßnahmen finden Sie auf unserer Webseite.

31. Okt 2021

Kantaten zur Reformation

Dresden Frauenkirche
Zur Veranstaltung
Geistliche Sonntagsmusik

Johann Sebastian Bach
»Gott, der Herr, ist Sonn und Schild« BWV 79 u. a.

Sopran Teresa Suschke
Alt Britta Schwarz
Bass Sebastian Richter
collegium vocale der Frauenkirche
ensemble frauenkirche dresden
Leitung Frauenkirchenkantor Matthias Grünert

Geistliches Wort Frauenkirchenpfarrer Markus Engelhardt

Der Reformationstag ist gerade in Sachsen ein Festtag, an dem in der Frauenkirche seit der Weihe 2005 glanzvolle Werke evangelischer Kirchenmusik zur Aufführung gelangen. Und so ist es vor allem eine besondere Kantate, die alljährlich an diesem Tag erklingt: Johann Sebastian Bachs festliche Vertonung zu »Gott, der Herr, ist Sonn und Schild«, liturgisch genau bestimmt für den Reformationstag: Für den 31. Oktober 1725 komponiert, besticht diese Kantate vor allem durch den ausgedehnten, dennoch leichtfüßig entfaltenden Psalmchor des Beginns und die in der Kantatenmitte und am Werkschluss angesiedelten prachtvollen Choralsätze. Ein musikalisches Glaubensbekenntnis. Ein Monument konfessioneller Bekräftigung – einzigartig in Musik gefasst!

Mit Geistlichem Wort, Gebet und Segen

31. Okt 2021

Gottesdienst

Dresden Frauenkirche
Zur Veranstaltung
Frauenkirchenpfarrer Markus Engelhardt

Auszüge aus Johann Sebastian Bach
»Gott, der Herr, ist Sonn und Schild« BWV 79
Sopran Teresa Suschke
Alt Britta Schwarz
Prof. Dr. Christian Schwarke Professor für Systematische Theologie an der TU Dresden
Predigtreihe »Heilige Dinge«
Predigt zu »Das Buch«
Orgel Frauenkirchenorganist Samuel Kummer

--

Wir freuen uns, miteinander Gottesdienst feiern zu können. Bitte beachten Sie vorbereitend folgende Regelungen:

Bei einer Inzidenz >10 werden Kontaktdaten erfasst (App oder Formular).
Bitte nutzen Sie ausschließlich die gekennzeichneten Sitzplätze.
Bitte achten Sie auf die Einhaltung der gebotenen Mindestabstände.
Eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung muss auf dem Weg zum/vom Platz getragen werden.
Wir danken herzlich für ihre Kollektengabe am Ausgang.

Weitere Hinweise zu den geltenden Gesundheitsschutzschutzmaßnahmen finden Sie auf unserer Webseite.

29. Okt 2021

Herbstgedanken

Dresden Frauenkirche
Zur Veranstaltung
Georg Philipp Telemann
Konzert für zwei Violinen, Streicher und Basso continuo
G-Dur »Dresdner Konzert« TWV 52:G1
Antonio Vivaldi
Konzert für vier Violinen, Streicher und Basso continuo
h-Moll op. 3 / 10 RV 580
Christian Sinding
Suite im alten Stil für Violine und Klavier op. 10,
bearbeitet für Streichorchester
Peter Tschaikowsky
Streichsextett d-Moll op. 70 »Souvenir de Florence«

Zürcher Kammerorchester
Violine und Leitung Daniel Hope

Dresden war im Barock ein kultureller »Hotspot«. Hier traf sich die Musikwelt und die Dresdner Hofkapelle war Garant für die neueste, modernste und angesagteste Musik. Dreh- und Angelpunkt dieser Epoche war der Geiger Johann Georg Pisendel – für ihn schrieben Komponisten wie Telemann und Vivaldi ihre Werke. Zugleich war er ein eifriger Sammler von Manuskripten und Drucken. Pisendel ist die personifizierte, italienische Glanzzeit Dresdner Musikkultur. Auf diese Spuren begibt sich Daniel Hope mit dem Zürcher Kammerorchester. Feinste Concerti für Soloinstrumente von Telemann und Vivaldi finden ihre überraschende Bereicherung in dem feurig funkelnden Streichsextett »Souvenir de Florence« von Tschaikowsky. Wobei: Als Tschaikowsky 1890 in Florenz weilte, wurde er eben auch von diesem besonderen italienischen Geist erfasst, der knapp 200 Jahre vorher auch schon durch Dresdens Gassen wehte.

24. Okt 2021

Gottesdienst

Dresden Frauenkirche
Zur Veranstaltung
Frauenkirchenpfarrerin Angelika Behnke
Frauenkirchenpfarrer Markus Engelhardt
Auszüge aus Johann Sebastian Bach
»Lobe den Herren, den mächtigen König« BWV 137
»Gelobet sei der Herr« BWV 129
Solisten
Kammerchor der Frauenkirche
ensemble frauenkirche dresden
Leitung Frauenkirchenkantor Matthias Grünert
Orgel Frauenkirchenorganist Samuel Kummer

--

Wir freuen uns, miteinander Gottesdienst feiern zu können. Bitte beachten Sie vorbereitend folgende Regelungen:

Bei einer Inzidenz >10 werden Kontaktdaten erfasst (App oder Formular).
Bitte nutzen Sie ausschließlich die gekennzeichneten Sitzplätze.
Bitte achten Sie auf die Einhaltung der gebotenen Mindestabstände.
Eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung muss auf dem Weg zum/vom Platz getragen werden.
Wir danken herzlich für ihre Kollektengabe am Ausgang.

Weitere Hinweise zu den geltenden Gesundheitsschutzschutzmaßnahmen finden Sie auf unserer Webseite.

24. Okt 2021

Bachkantaten

Dresden Frauenkirche
Zur Veranstaltung
Geistliche Sonntagsmusik

Johann Sebastian Bach
»Lobe den Herren, den mächtigen König« BWV 137
»Gelobet sei der Herr« BWV 129

Sopran Birte Kulawik
Alt Henriette Gödde
Tenor Tobias Hunger
Bass Andreas Scheibner
Kammerchor der Frauenkirche
ensemble frauenkirche dresden
Leitung Frauenkirchenkantor Matthias Grünert

Geistliches Wort Frauenkirchenpfarrer Markus Engelhardt

Die Pflege der Musik von Johann Sebastian Bach besitzt in der Frauenkirche einen hohen Stellenwert. Zum Weihefest selbst erklangen einige Bachkantaten, und in regelmäßiger Folge bringt Frauenkirchenkantor Matthias Grünert mit seinen hauseigenen Ensembles die Werke Johann Sebastian Bachs seither zur Aufführung. So stehen am Sonntag zum Kirchweihjubiläum zwei besonders festliche Kantaten aus der Feder des großen Barockmeisters auf dem Programm. Die Kantate »Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren« BWV 137 erklang am 30. Oktober 2005 das erste Mal in der Frauenkirche: Dies war der Tag der Kirchweihe, und so knüpft die diesjährige Aufführung dieser Kantate direkt an dieses Ereignis vor 16 Jahren an. Damals wie heute leitet Frauenkirchenkantor Matthias Grünert mit seiner profunden Bach-Kenntnis diese feierliche Aufführung.

Mit Geistlichem Wort, Gebet und Segen

24. Okt 2021

Ökumenischer Gottesdienst

Dresden Frauenkirche
Zur Veranstaltung
Superintendent Christian Behr Kirchbezirk Dresden Mitte
Dekan Norbert Büchner Kathedrale Ss. Trinitatis Dresden
Frauenkirchenpfarrerin Angelika Behnke
Orgel Frauenkirchenorganist Samuel Kummer

--

Aktuelle Hinweise
Wir freuen uns, miteinander Gottesdienst feiern zu können. Bitte beachten Sie vorbereitend folgende Regelungen:

Bei einer Inzidenz >10 werden Kontaktdaten erfasst (App oder FORMULAR).
Bitte nutzen Sie ausschließlich die gekennzeichneten Sitzplätze.
Bitte achten Sie auf die Einhaltung der gebotenen Mindestabstände.
Eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung muss auf dem Weg zum/vom Platz getragen werden.
Wir danken herzlich für ihre Kollektengabe am Ausgang.

Weitere Hinweise zu den geltenden Gesundheitsschutzschutzmaßnahmen finden Sie auf unserer Webseite.

28. Okt 2021

Ökumenisches Abendgebet

Dresden Frauenkirche
Zur Veranstaltung
Katholische Dekanatsjugend
Leitung Judyta Janoschka-Bujkowska

Der Tradition der Friedensgebete folgend, die es auch schon während des Wiederaufbaus in der Frauenkirche gab, gestalten jeden Donnerstag Gruppen der christlichen Kirchen der Stadt ein ökumenisches Abendgebet in der Unterkirche. Sie sind herzlich dazu eingeladen.

--

Aktuelle Hinweise
Wir freuen uns, miteinander Gottesdienst feiern zu können. Bitte beachten Sie vorbereitend folgende Regelungen:

Bei einer Inzidenz >10 werden Kontaktdaten erfasst (App oder FORMULAR).
Bitte nutzen Sie ausschließlich die gekennzeichneten Sitzplätze.
Bitte achten Sie auf die Einhaltung der gebotenen Mindestabstände.
Eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung muss auf dem Weg zum/vom Platz getragen werden.
Wir danken herzlich für ihre Kollektengabe am Ausgang.

Weitere Hinweise zu den geltenden Gesundheitsschutzschutzmaßnahmen finden Sie auf unserer Webseite.

23. Okt 2021

Festkonzert zum Kirchweihfest

Dresden Frauenkirche
Zur Veranstaltung
Joseph Haydn Theresienmesse Hob. XXII: 12

Sopran Romy Petrick
Alt Geneviève Tschumi
Tenor Tobias Hunger
Bass Thomas Laske
Chor der Frauenkirche
ensemble frauenkirche dresden
Leitung Frauenkirchenkantor Matthias Grünert

Haydns »Theresienmesse« entstand 1799 und steht somit genau zwischen seinen beiden weltberühmten Oratorien »Die Schöpfung« beziehungsweise »Die Jahreszeiten«, von denen der Komponist selbst in einem Schreiben an das Leipziger Verlagshaus Breitkopf & Härtel im Entstehungsjahr der »Theresienmesse« zitiert wird, deren Ruhm würden ihn überdauern. Und in der Tat findet sich auch in seiner Messkomposition ein vollendeter Stil, eine meisterhaft beherrschte Form, ein höchst differenzierter Instrumentalsatz, die Verwendung liedhafter Themen bei gleichzeitiger Ausdruckssteigerung. Ursprünglich konzipiert zum Namenstag der Fürstengattin Maria Josepha, welches ein herausragendes gesellschaftliches Ereignis am Hofe von Fürst Nikolaus II. von Esterházy war, stellt diese Messe eine wahrhaft prächtig konzipierte Festmusik dar, die gerade als festliche Musik zum 16. Kirchweihfest der Frauenkirche dienen mag! Seit 2005 befinden sich sämtliche Messvertonungen Joseph Haydns in der Repertoirepflege der hauseigenen Ensembles, und so liegt deren Ausführung im Rahmen des Jubiläumskonzertes in besten Händen.

19 Uhr Konzerteinführung im Gespräch mit Frauenkirchenkantor Matthias Grünert

17. Okt 2021

Anglikanischer Gottesdienst

Dresden Frauenkirche
Zur Veranstaltung
Reverend Ricky Yates Coordinator of Anglican worship in Dresden
Theme »Living spaces«
Sermon »Making the Church a welcoming space«
Organ Daniel Clark

--

We are happy to be able to welcome our congregation to this English language service. Please note the following hygiene measures:

In order to collect the necessary contact details and at the same time to facilitate admission, please fill out a registration card in advance and bring it with you in a printed form. Thank you so much!

We ask for your understanding that all guests will be seated.

When visiting the Frauenkirche and if there are any waiting times at the entrance, make sure that the minimum clearances are observed. Please only use the marked seats. Wearing a medical mouth and nose cover is required. It can be lowered once you have been seated.

People with coronary symptoms (cough, fever) have to refrain from a visit.

Further information on the hygiene measures can be found on our website.