Nachrichten

Veranstaltungsort: Dresden Kreuzkirche

21. Apr 2022

Orgel Punkt Drei

Dresden Kreuzkirche
Zur Veranstaltung
15 Minuten feinste Orgelmusik zum Entspannen, Staunen und Träumen jeden Dienstag und Donnerstag 15 Uhr. Freier Eintritt.

Im Anschluss 45 Minuten Kirchenführung für Interessierte.

17. Apr 2022

Traditionelle Ostermette mit dem Dresdner Kreuzchor

Dresden Kreuzkirche
Zur Veranstaltung
In diesem Jahr wird der Dresdner Kreuzchor endlich wieder die traditionelle Ostermette am frühen Ostersonntag in der Kreuzkirche aufführen.

Die Frühaufsteher erwartet um 6.00 Uhr das traditionelle Mettenspiel von Rudolf Mauersberger aus dem Jahr 1940 in einer zeitgemäßen Bearbeitung vom früheren Chordirigenten und heutigen Rektor der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik in Halle (Saale) Peter Kopp und Kreuzgymnasiallehrer Dr. Kornél Magvas.

In drei zentralen Szenen werden die biblischen Ereignisse am Ostertag von den Kruzianern mit Kostüm, Bewegung und Gesang dargestellt. Die von Mauersberger eingefügte Musik stammt von bekannten Alten Meistern wie Andreas Hammerschmidt, Heinrich Schütz und Melchior Franck. Die Gesamtverantwortung der groß angelegten Inszenierung liegt in den Händen von Kreuzkantor Roderich Kreile. Die Leitung des Fernchores übernimmt Kruzianer Anton Matthes, die Altarorgel spielt Kruzianer Karl Pohlandt.

Eingebunden in die Aufführung ist auch der Gemeindegesang und die liturgischen Beiträge von Superintendent Christian Behr. Kreuzorganist Holger Gehring ist an der großen Jehmlich-Orgel mit Johann Sebastian Bachs Choralbearbeitung „Christ ist erstanden“ zu hören.

15. Mai 2022
07. Mai 2022

Kreuzchorvesper zu Ehren von Heinrich Schütz

Dresden Kreuzkirche
Zur Veranstaltung
Der Dresdner Heinrich Schütz gehört zweifelsohne zu den wichtigsten Komponisten im Repertoire des Dresdner Kreuzchores. Naheliegend daher besonders in der letzten Saison von Roderich Kreile als Kreuzkantor die Vesper am Samstag, den 7. Mai 2022 um 17.00 Uhr in der Kreuzkirche Dresden ganz diesem großen Meister der Kirchenmusik zu widmen.

Im Rahmen des Heinrich-Schütz-Musikfestes „Barock.Musik.Fest“ kommen Werke aus den „Geistlichen Chormusiken“ zur Aufführung, einer Sammlung von Motetten, die Schütz 1648 am Ende des Dreißigjährigen Krieges zusammenstellte und veröffentlichte. Außerdem erklingen mehrchörige Kompositionen aus den „Psalmen Davids“ aus dem Jahr 1619, in denen er komplette Psalmen in der deutschen Übersetzung von Martin Luther in „italienischer Manier“ auf Anregung seines Lehrers Giovanni Gabrieli vertonte.

Der Dresdner Kreuzchor wird unterstützt von der Cappella Sagittariana Dresden unter Leitung von Norbert Schuster. Gegründet in den 1970er Jahren aus Musikern der Staatskapelle Dresden und der Dresdner Philharmonie ist das Ensemble auch durch die langjährige Zusammenarbeit mit dem Dresdner Musikwissenschaftler und Heinrich-Schütz-Forscher Wolfram Steude der Spezialist für die Musik der Renaissance und des Frühbarocks.

An der Orgel ist Kreuzorganist Holger Gehring zu hören. Die Liturgie spricht Pfarrer Holger Milkau. Zum Besuch der Vesper ist der Erwerb eines Programmes für 5 € pro Person erforderlich. Kinder bis 14 Jahre sind kostenfrei.

07. Sep 2022
 - 

Sächsischer Pfarrertag

Dresden Kreuzkirche
Zur Veranstaltung
Der Pfarrertag 2022 ist als ein zentraler Pfarrertag der gesamten Landeskirche vorgesehen. Er findet am Mittwoch, dem
7. September 2022
in der Kreuzkirche Dresden statt. Der Beginn ist um 09:30 Uhr, Abschluss gegen 14:00 Uhr. Die Einzelheiten zum Verlauf des Pfarrertages werden rechtzeitig mitgeteilt.
Die Teilnahme am Pfarrertag ist für aktive Pfarrer/Pfarrerinnen verpflichtend.

09. Apr 2022

Vocal Concert Dresden singt zur Vesper

Dresden Kreuzkirche
Zur Veranstaltung
Chormusik vom Feinsten erklingt am Vorabend des Palmsonntags zur Vesper in der Kreuzkirche Dresden am Sonnabend, den 9. April 2022 um 17.00 Uhr.

Als Jesus mit seinen Jüngern in Jerusalem einzog, legten die glückseligen Einwohner den Weg mit Palmblättern aus. Ebenso im Lobpreis auf Jesus Christus entstanden auch die Chorkompositionen von Andreas Hammerschmidt, Claudio Monteverdi und Christian Gregor im 17. und 18. Jahrhundert. Vom Berliner Komponisten der Romantik Albert Becker erklingt die Vertonung eines „Geistlichen Dialogs“ von einem unbekannten Dichter des 16. Jahrhunderts sowie von Felix Mendelssohn Bartholdy „In der Passionszeit“ und „Am Karfreitag“ aus den „Sechs Sprüchen zum Kirchenjahr“. Die Vesper schließt mit dem Lied „Da Jesus in den Garten ging“ vom Dresdner Komponisten Felix Woyrsch.

Seit fast 30 Jahren begeistert Vocal Concert Dresden mit interpretatorischer Intelligenz und emotionaler Strahlkraft. Zu verdanken ist das vor allem dem leidenschaftlichen Gründer und Leiter Peter Kopp, der über 20 Jahre als Chordirigent beim Dresdner Kreuzchor tätig war. Heute ist er Professor für Chor- und Orchesterdirigieren und zugleich Rektor an der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik in Halle (Saale).

An der Orgel ist Thomas Lennartz zu hören. Die Liturgie spricht Superintendent Christian Behr. Zum Besuch der Vesper ist der Erwerb eines Programmes (3 €) pro Person erforderlich.

05. Jun 2022
 - 

Sakramtentsgottesdienst mit Kantatenaufführung

Dresden Kreuzkirche
Zur Veranstaltung
Pfarrer Holger Milkau, Predigt
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile
Kreuzorganist Holger Gehring, Orgel

29. Mai 2022
 - 

Gottesdienst

Dresden Kreuzkirche
Zur Veranstaltung
Pfarrer Holger Treutmann
Turmbläser an der Kreuzkirche Dresden
Sebastian Schöne, Leitung
Kreuzorganist Holger Gehring, Orgel

26. Mai 2022
 - 

Sakramentsgottesdienst Christi Himmelfahrt

Dresden Kreuzkirche
Zur Veranstaltung
Pfarrer Holger Milkau
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile, Leitung
Kreuzorganist Holger Gehring, Orgel

22. Mai 2022
 - 

Gottesdienst

Dresden Kreuzkirche
Zur Veranstaltung
Pfarrer Holger Milkau
Knabenchor Unser Lieben Frauen Bremen
Ulrich Kaiser, Leitung
Kreuzorganist Holger Gehring, Orgel