Nachrichten

Veranstaltungsort: Dresden Kreuzkirche

09. Sep 2021

Orgel Punkt Drei

Dresden Kreuzkirche
Zur Veranstaltung
15 Minuten feinste Orgelmusik zum Entspannen, Staunen und Träumen jeden Dienstag und Donnerstag 15 Uhr. Freier Eintritt.

Im Anschluss 45 Minuten Kirchenführung für Interessierte.

11. Sep 2021
07. Sep 2021

Orgel Punkt Drei

Dresden Kreuzkirche
Zur Veranstaltung
15 Minuten feinste Orgelmusik zum Entspannen, Staunen und Träumen jeden Dienstag und Donnerstag 15 Uhr. Freier Eintritt.

Im Anschluss 45 Minuten Kirchenführung für Interessierte.

31. Aug 2021

Orgel Punkt Drei

Dresden Kreuzkirche
Zur Veranstaltung
15 Minuten feinste Orgelmusik zum Entspannen, Staunen und Träumen jeden Dienstag und Donnerstag 15 Uhr. Freier Eintritt.

Im Anschluss 45 Minuten Kirchenführung für Interessierte.

02. Sep 2021

Orgel Punkt Drei

Dresden Kreuzkirche
Zur Veranstaltung
15 Minuten feinste Orgelmusik zum Entspannen, Staunen und Träumen jeden Dienstag und Donnerstag 15 Uhr. Freier Eintritt.

Im Anschluss 45 Minuten Kirchenführung für Interessierte.

28. Aug 2021

Matthias Eisenberg in der Kreuzkirche Dresden

Dresden Kreuzkirche
Zur Veranstaltung
Orgellegende Matthias Eisenberg ist am Samstag, dem 28. August um 15 Uhr an der großen Jehmlich-Orgel der Kreuzkirche Dresden zum Orgelsommer zu hören.

Der Mythos, den der Name Matthias Eisenberg umgibt, ist ungebrochen. Seit seinem neunten Lebensjahr spielt er die Königin der Instrumente auf der ganzen Welt. Er war Mitglied des Dresdner Kreuzchores und gewann schon während seines Musikstudiums in Leipzig mehrere internationale Wettbewerbe. Kurt Masur veranlasste 1980 seine Ernennung zum Organisten des Leipziger Gewandhausorchesters, er war Cembalist des Leipziger Bachorchesters und gilt als ausgesprochener Bach Spezialist. Eisenberg wirkte als Kantor und Organist in vielen Kirchen Deutschlands, spielte als Solist und Ensemblemitglied unzählige Konzerte und CD Produktionen und wurde 2003 mit dem Titel Ehren-Professor für seine herausragenden Verdienste um die Orgelmusik geehrt.

Auf dem Orgelsommerprogramm stehen zwei Sonaten von Johann Sebastian Bach und Sohn Carl Philipp Emanuel Bach. Von Bachs Schüler Johann Ludwig Krebs wird der Choral „Herzlich lieb hab ich dich, o Herr“ zu hören sein. Der Erfurter August Gottfried Ritter, der im 19. Jahrhundert unter anderem als Domorganist in Merseburg und Magdeburg wirkte, komponierte die Sonata Nr. 4 A-Dur, die am Ende des bezaubernd unbeschwerten Konzertes erklingen wird.

Die Konzerte im Rahmen des Orgelsommers sind kostenfrei. Das umfangreiche Hygienekonzept der Kreuzkirche erlaubt allen Besuchern einen reibungslosen und sicheren Besuch. In der Reihenfolge des Erscheinens erfolgt die Platzierung durch Platzkarten.

01. Aug 2021
 - 

Gottesdienst

Dresden Kreuzkirche
Zur Veranstaltung
31. Jul 2021
 - 
19. Jun 2021

Vesper

Dresden Kreuzkirche
Zur Veranstaltung
Mitwirkende:
Cornelia Kieschnik, Gesang*
Jörg Röhrig, Trompete
Michael Knake, Posaune*
Albrecht Gehring, Tuba*
Sebastian Schöne, Trompete und Leitung*

Jonathan Auerbach, Orgel

(*Die Mitwirkenden lehren an der neugegründeten Evangelischen Musizierschule Dresden. Neben der fachlichen musikalischen Ausbildung bildet das gemeinsame Musizieren den Mittelpunkt des Bildungsgedankens der Musizierschule. Schülerinnen und Schüler werden daher gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern Gottesdienste, Konzerte und weitere Veranstaltungen in den Gemeinden des Kirchenbezirks Dresden-Mitte ausgestalten.)

Superintendent Christian Behr, Liturgie

17. Jul 2021
 - 

Vesper

Dresden Kreuzkirche
Zur Veranstaltung
Kreuzorganist Holger Gehring
Superintendent Christian Behr