Neue und alte Wege in Corona-Zeiten: Gottesdienste und offene Kirchen, Streams und Telefonandachten

Tageszeitengebete, Gottesdienste und Andachten als Stream, zum Hören und im TV – Corona hat bekannten Formaten ein neues Gepräge gegeben. Inzwischen sind Gottesdienste und Andachten wieder möglich – unter Einhaltung entsprechender Abstands- und Hygieneregeln. Die Kirchgemeinde Frieden und Hoffnung bietet ab sofort sonn- und feiertags immer zwei (etwas kürzere) Gottesdienste an: um 9:30 und um 10:30 Uhr. Dazu braucht es die telefonische Anmeldung, Tel. 0351 / 42 26 910.

Wie sich die durchaus erfolgreichen und reichweitenstarken Experimente der letzten Wochen mit den sich langsam normalisierenden gewohnten Angeboten sinnvoll ergänzen und welche Schwerpunkte jede Gemeinde wie legt, werden die kommenden Tage und Wochen zeigen.

Weiterhin sind Kirchen für die persönliche Andacht und das Gebet geöffnet und viele Pfarrerinnen und Pfarrer sind telefonisch erreichbar. Offen ist, ob und wenn ja unter welchen Auflagen bereits geplante Sommerrüstzeiten stattfinden können. Auch die pädagogische Arbeit in den Kirchgemeinden, darunter Kindergottesdienste, Christenlehre oder Konfi-Angebote, können noch nicht wie vor Corona-Zeiten angeboten werden. „Wir empfehlen daher weiter Geduld zu üben und abzuwarten, was die Verordnungen ab 20. Mai an eventuellen Lockerungen mit sich bringen“, so die beiden Kirchenbezirkskatecheten René Hermann und Michael Herrmann in einer E-Mail.

Wir empfehlen weiter Geduld zu üben und abzuwarten, was die Verordnungen ab 20. Mai an eventuellen Lockerungen mit sich bringen.

René Hermann, Michael Herrmann (Kirchenbezirkskatecheten)

Angebote und gemeindeigene Youtube-Kanäle im Überblick:

> Gottesdienst-Livestream der Philippuskirchgemeinde in Dresden-Gorbitz an allen Sonn- und Feiertagen ab 10 Uhr auf dem gemeindeeigenen Youtube-Kanal

> Andachten zum Hören unter Tel. 0351 82870218, musikalische Grüße oder Gottesdienstmitschnitte sowie auch Kindergottesdienste auf dem gemeindeigenen Youtube-Kanal der Kirchgemeinde Dresden-Ost

> Turmmusiken, Vespern, Gottesdienste, Mittagsandachten auf dem Youtube-Kanal der Kreuzkirche

> Regelmäßig neue Telefonandachten von den Pfarrern des Kirchspiels Dresden-West unter Tel. (0351) 828 700 44 und (0351) 828 700 45. Ähnliches auch aus Dresden-Löbtau, Tel. 0345 / 48 34 12 588.

> Ob Gottesdienste, Balkonsingen oder ein Sonntagsgruß – auf dem Kanal des künftigen Kirchspiels Radebeul-Reichenberg-Moritzburg gibt es regelmäßige geistliche Impulse.

> Geistliche Impulse zu Sonn- und Feiertagen aus der Laurentiuskirchgemeinde auf dem gemeindeeigenen Youtube-Kanal

> Grüße an die Prohliser Bewohner und Gemeindeglieder über den Youtube-Kanal von Pfarrerin Bettina Reinköster

> jeden Sonntag 10:00 Uhr Gottesdienste live via YouTube aus der St. Pauli-Gemeinde, am 1. und 3. Sonntag des Monats ab 16:30  zusätzlich auch internationale/mehrsprachige Gottesdienste (s. auch https://kirchspiel-dresden-neustadt.de/gottesdienste.html).

> Tageszeitengebete: Montags bis freitags lädt die Kirchgemeinde Frieden und Hoffnung Dresden-Löbtau dreimal täglich um 7, 12 und 18 Uhr zum Gebet zu Hause ein. Dafür finden Interessierte Vorschläge auf https://frieden-hoffnung.de/das-taegliche-gebet. Bitte an Mundschutz denken!

Füreinander beten (Quelle: Pixabay)

Auch zum Beten füreinander wird eingeladen. Gebetsanliegen können jederzeit per SMS, whatsapp, Signal oder Mailbox-Sprachnachricht an 0152-11840882 gesendet werden und (anonymisiert) auf der Homepage gesammelt. Zum Abendgebet wird in der Hoffnungskirche und von allen, die zu Hause mitmachen möchten, für diese Anliegen gebetet.

> Tägliche telefonische Sprechzeit: Pfarrer Thomas Böttrich aus Gorbitz hat montags bis freitags von 10 – 12 Uhr eine telefonische Sprechzeit eingerichtet, in der ihn Menschen anrufen können, wenn sie einfach nur mit jemandem sprechen wollen oder ganz konkrete Sorgen und Anliegen haben (Tel. 42 43 867). Auch in allen anderen Gemeinden stehen Mitarbeitende für telefonische Gespräche zur Verfügung.

Jeden Sonntag um 14:30 Uhr lädt die Kirchgemeinde Frieden und Hoffnung per Telefon oder Internet für eine Stunde zum „Sonntags-Café“ ein. Dort kann man sich mit anderen über die Predigt und andere Themen frei austauschen. Am „Sonntags-Café“ digital teilnehmen (zum Beispiel via Laptop mit Mikrofon und Kamera): https://us02web.zoom.us/j/89915361822

>

> Für Kinder: In der Kirchgemeinde Dresden-Ost werden regelmäßig Kindergottesdienste auf Youtube zur Verfügung gestellt werden. Auch Diakon Michael Sollfrank sendete einen Ostergruß an seine Christenlehre-Kinder.

> Godly Play macht seit jüngster Zeit ebenfalls ein digitales Angebot: https://www.youtube.com/channel/UC3JPHK8l5k824YlOgiWv9Fg

> Geöffnete Kirchen: Die Kirchen in Gorbitz, Cotta und Briesnitz sind von Montag bis Freitag jeweils von 17 – 18 Uhr für Einzelpersonen geöffnet, die einen Raum für Stille und Gebet suchen. In dieser Zeit stehen auch Ansprechpartner zur Verfügung. Viele andere Gemeinden versuchen ebenfalls ihre Kirchen für Einkehr und Gebet offen zu halten.

Kirchentüren stehen offen – für das individuelle Gebet. (Bild: Körlin)