Deuxième Messe von Charles Gounod

Kreuzchorvesper

15. Jan 2022
Dresden Kreuzkirche
Ev.-Luth. Kreuzkirche Dresden, Altmarkt, 01067 Dresden
Die erste Kreuzchorvesper im neuen Jahr am Sonnabend, den 15. Januar 2022 um 17.00 Uhr wird vom Männerchor des Ensembles unter Leitung von Kreuzkantor Roderich Kreile gestaltet.

Im Mittelpunkt des Programms steht die Deuxième Messe von Charles Gounod für Männerchor und Orgel aus dem Jahr 1862. Der französische Komponist Gounod wurde vor allem bekannt durch seine Faust Oper aber besonders durch das weltweit populäre Ave Marie unter Verwendung von Johann Sebastian Bach‘s Präludium C-Dur. Als tief religiöser Mensch wollte er zunächst Priester werden, wandte sich aber doch der Musik zu. Zahlreiche lyrische fast sentimentale Oratorien und Chorwerke entstanden während seiner Tätigkeit als Chorleiter und machten ihn zu einem reichen Mann.

Das überaus interessante Vesperprogramm wird vervollkommnet durch die Uraufführung einer Orgelsonate komponiert vom Kruzianer Anton Matthes und gespielt von Kreuzorganist Holger Gehring an der großen Jehmlich-Orgel. Die Liturgie hält Pfarrer Holger Milkau.

Zum Besuch der Vesper ist der Erwerb eines Programmes (3 €) pro Person erforderlich. Diese Veranstaltung wird unter Anwendung der 3G-Regelung durchgeführt. Die dafür notwendigen Dokumente werden am Einlass kontrolliert. Notwendige Abstände sind durch Platzkarten gewährleistet, die am Einlass ausgegeben werden. Zur Erfassung der Kontaktdaten stehen die Corona Warn-App, die Luca-App oder die Platzkarte zur Verfügung.