Na, was mit Menschen – Soziale Berufe jetzt im virtuellen Speeddating kennenlernen!

Mit der Diakonie ins Berufsleben starten

Aus Bildung wird Zukunft – das gilt vor allen Dingen für alle sozialen und pflegerischen Berufe. Die Diakonie Sachsen hält vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten für pflegerische und soziale Berufe bereit ­- Ausbildungen, die hohe fachliche Kompetenzen vermitteln und persönliche Fähigkeiten ansprechen. Wer sie kennenlernen und sich dazu informieren möchte, ist herzlich zu einem virtuellen Speeddating mit Mitarbeitenden und Lehrenden eingeladen.

„Wie schon im letzten ist es auch dieses Jahr wieder schwierig, mit Azubi-Anwärter*innen ins Gespräch zu kommen. Persönliche Treffen auf Messen und zu Tagen der offenen Tür fallen aus. Daher sind digitale Formate gefragt. Das Online-Speeddating bietet eine Plattform, Berufe der Pflege, der Pädagogik und den Bereich Notfallsanitäter jungen Menschen vorzustellen und sich mit ihnen darüber auszutauschen“,  sagt Danilo Schulz, Bereichsleiter Kommunikation bei der Johanniter-Unfall-Hilfe im Regionalverband Dresden.

In einem Facebook Live Talk werden dazu an zwei Terminen Azubis, junge Fachkräfte, Lehrende sowie Mitarbeitende aus dem Bereich Personal „ihre“ jeweiligen Ausbildungsberufe vorstellen.

„Das Speeddating ist eine tolle Möglichkeit, junge Menschen, aber auch ihre Familien,  auf spannende Berufe im sozialen Bereich aufmerksam zu machen. Wir freuen uns auf den Austausch über diese Ausbildungen und unsere Schulen“, sagt Diakonin Konstanze Kawan, die eine Schule für angehende Sozialassisten*innen in Moritzburg leitet.

Und das sind die Termine:

Mittwoch, 10. März 2021, um  17 Uhr, stellen sich folgende Berufe aus dem  Bereich Pädagogik vor:

Sozialassistent*in

Erzieher*in

Heilerziehungspfleger*in

Donnerstag,  11. März 2021, um 17 Uhr sind diese Berufe aus dem Bereich Pflege/ Medizinische Berufe im Speeddating:

Krankenpflegehelfer*in

Pflegefachfrau, -mann

Notfallsanitäter*in

Das  Live Video ist entweder unter www.diakonie-sachsen.de/na-was-mit-menschen oder direkt auf der Facebook-Seite der Diakonie Sachsen zu finden.

Beteiligen Sie sich an der Diskussion

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.