Ökumenisches Informationszentrum

Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung

Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung, – das sind die Themen der ökumenischen Bewegung, die in den Jahren 1988/89 zur Ökumenischen Versammlung in der DDR und auch zur Friedlichen Revolution führten. In den Abschlusspapieren der Ökumenischen Versammlung wurde zur Fortsetzung des Prozesses vorgeschlagen, regionale Informationszentren einzurichten. Der Stadtökumenekreis Dresden nahm dies ernst und gründete unter Vorsitz von Christof Ziemer am 1. Juli 1990 das Ökumenische Informationszentrum (ÖIZ).

Das Ökumenische Informationszentrum ist ein gemeinnütziger Verein, bei dem natürliche Personen und Institutionen Mitglied werden können. Unsere Arbeit finanziert sich auch über Spenden.
Kompetente Gesprächspartner geben Antwort auf Fragen zu Ökumene, Frieden, Umwelt, Entwicklungspolitik und zur Situation von Migranten in Deutschland.

Die Initiative „Nachhaltige Gemeinde leben“ des ÖIZ begleitet Kirchgemeinden in Dresden und Umgebung dabei, nachhaltig und ökofair Gemeindeleben zu gestalten.

Ökumenisches Informationszentrum (ÖIZ)

Ökumenisches Informationszentrum (ÖIZ)
Kreuzstraße 7
01067 Dresden
Telefon: 0351 4923368
E-Mail:
Web: