Dresdner Orgelzyklus

Symphonie-Passion mit Kreuzorganist Holger Gehring

23. Mär 2022
Dresden Kreuzkirche
Ev.-Luth. Kreuzkirche Dresden, Altmarkt, 01067 Dresden
Eindrucksvolle Orgelwerke für die Passionszeit hat Kreuzorganist Holger Gehring für sein Konzert im Rahmen des Dresdner Orgelzyklus am Mittwoch, den 23. März 2022 für die große Jehmlich-Orgel der Kreuzkirche Dresden ausgesucht.

Das Hauptwerk des Abends bildet die „Symphonie de la Passion“ vom französischen Komponisten Paul de Maleingreau. Geboren 1887 in Trelón studierte er am Konservatorium in Brüssel und lehrte später selbst dort Komposition und Orgelspiel. Maleingreaus über 100 Kompositionen gehören zum schwärmerischen Impressionismus und enthalten Elemente gregorianischer Choräle.

Weiterhin erklingen Werke der berühmten Orgelmeister Johann Sebastian Bach, Olivier Messiaen und Charles-Marie Widor. Von einem der experimentierfreudigsten Komponisten und Organisten Frankreichs des 20. Jahrhunderts, Jean Langlais ist das Stück „Dominica in Palmis“ in Erwartung des Palmsonntags zu hören.

Bereits um 19.19 Uhr gibt Kreuzorganist Holger Gehring unter der Stehlampe im Altarraum interessante Einblick in das Konzertprogramm.

Kosten:
8,00