Nachrichten

Veranstaltungsort: *) siehe Beschreibung

20. Aug 2023

Ökumenischer Gottesdienst zum Stadtfest

*) siehe Beschreibung
Zur Veranstaltung
Ort: Theaterplatz Dresden

Parallel findet am Goldenen Reiter ein Familien-Mitmach-Programm statt. Im Anschluss spielt die Band "Yada Worship".

16. Sep 2023

Albert Schweitzer, sächsische Beamte und Dresdner Schokolade

*) siehe Beschreibung
Zur Veranstaltung
Auf den Tag genau 100 Jahre, nachdem der Schweizer Theologe und Urwaldarzt Albert Schweitzer auf Einladung der Evangelischen Gemeinde Bodenbach-Tetschen in der Christuskirche Bodenbach-Tetschen (Resslova 9922, 40502 Děčín - Podmokl) ein Orgelkonzert spielte und den Besucherinnen und Besuchern von seiner Arbeit in Lambarene berichtete, wird das Konzert im Vorfeld der Tschechisch-Deutschen Kulturtage am Samstag, den 16. September 2023, nochmals aufgeführt.
Zum Auftakt um 16 Uhr begrüßt der evangelische Pfarrer Decins, Tomáš Matějovský, die Gäste. Es folgen Grußworte von René Hermann, einem der Projektinitiatoren, und Radek Fridrich (CZ) Vorsitzender der Kulturkommission der Gemeinde Děčín. Zu hören ist dann zunächst der Chor „Violet Harmony“ sowie Solisten der Grundschule Kamenická.
Im Anschluss sprechen Děčíns stellvertretender Bürgermeister für Bildung, Kultur und Sport Martin Pošta sowie Rüdiger Kubsch, Leiter der Euroregion Elbe-Labe.
Um 17:30 Uhr beginnt das Jubiläumskonzert zu Ehren Albert Schweitzers. Der Dresdner Kirchenmusikdirektor Sandro Weigert spielt auf der Orgel der Christuskirche Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Charles-Marie Widor.
Danach wird eine geschnitzte Bank des tschechischen Künstlers Ivo Švejnoha enthüllt und eingeladen zum geselligen Beisammensein. Während der gesamten Veranstaltungen werden leichte Erfrischungen gereicht.

Ein Bus-Shuttle ab Kreuzkirche Dresden wird eingerichtet.

Hintergrund:
Die Einladung Albert Schweitzers geht zurück auf die deutschsprachige evangelische Gemeinde, die sich vor allem aus reichsdeutschen bzw. sächsischen Eisenbahn- und Zollbeamten, der Grenzgendarmerie nebst Familienangehörigen speiste. Auch Mitarbeitende der Bodenbacher Zweigstelle der Dresdner Schokoladenfabrik Jordan und Timäus – k.u.k.-Hoflieferant sowie königlich-sächsischer Hoflieferant – gehörten zur Gemeinde. Diese ließ im Jahr 1883/84 eine Kirche im neogotischen Stil errichten, welche im Jahr 1884 als Christuskirche geweiht wurde.

27. Aug 2023

“Wer im Glashaus sitzt” – Männergottesdienst

*) siehe Beschreibung
Zur Veranstaltung
*abweichender Ort: Kühne-Gartencenter Weixdorf (Anfahrt über Radeburger Landstraße 12)

10. Mär 2023
 - 

KiLeiCa-E

*) siehe Beschreibung
Zur Veranstaltung
Die Kileica-E ist eine Qualifikation für Jugendliche (ab 16) und Erwachsene, die in einer Kirchgemeinde in der Arbeit mit Kindern aktiv sind, z.B. im Kindergottesdienst, Kinderkreis, Christenlehre/Jungschar, Kinderbibeltage, Familiengottesdienst.

Hinweis: Zur Ausbildung gehören alle drei Tage:
10. März 2023: 17.30 - 21.00 Uhr
11. März 2023: 09.00 - 16.30 Uhr
31. März 2023: 17.30 - 21.00 Uhr

Veranstaltungsort: Christophorusaal, Ev.-Luth. Kirchgemeinde Leubnitz-Neuostra, Menzelgasse 2, 01219 Dresden

01. Apr 2023
 - 

Elbwiesenreinigung

*) siehe Beschreibung
Zur Veranstaltung
Die Elbwiesen sind einzigartig. Und wir wollen helfen, sie zu pflegen: Am Samstag, den 1. April 2023, beteiligt sich die Kirchgemeinde Dresden-Ost an der Dresdner Elbwiesenreinigung. Wir treffen uns an diesem Tag um 9 Uhr am Kleinzschachwitzer Ufer/Ecke Meußlitzer Straße (an der „feuchten Kurve“). Im Anschluss geht es elbaufwärts bis zum Birkenwäldchen, um das Ufer von Plastik, Glas u. ä. zu befreien. Müllbeutel werden gestellt. Aber es empfiehlt sich, Arbeitshandschuhe dabei zu haben und festes Schuhwerk zu tragen. Der Spaziergang ist für Alt und Jung geeignet. Im Anschluss, gegen 12 Uhr, wollen wir auf dem Zschachwitzer Pfarrhof grillen.

09. Jul 2022
 - 

Hof- und Kirchspielfest auf dem Vorwerk Podemus

*) siehe Beschreibung
Zur Veranstaltung
22. Sep 2021

Wir sagen DANKE!

*) siehe Beschreibung
Zur Veranstaltung
!!! Ort: DRESDEN, Besht Yeshiva Dresden e. V., Bautzner Straße 179 !!!

Danke zu sagen ist ein menschliches Grundbedürfnis. Wenn ich danke, wird mir bewusst, wie reich beschenkt ich bin. Als religiöse Menschen haben wir die Möglichkeit uns bei Gott zu bedanken. Dazu haben sich unterschiedliche Traditionen entwickelt, Feste wie Sukkot und Erntedank, kurze Tischgebte und ganze Liturgien. Jede und jeder dankt anders. Davon wollen wir einander erzählen.

Nach kurzen Impulsen ist bei Tischgesprächen in einer respektvollen Atmosphäre Raum für Fragen, Austausch und Begegnung. Für ein kleines Abendessen soregn die Veranstalter.

In Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde zu Dresden, dem Marwa-Elsherbiny-Kultzur- und Bildungszentrum und der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Johannes-Kreuz-Lukas

14. Jun 2021

Virtueller Gemeindeabend: Apokalyptik in der Musik

*) siehe Beschreibung
Zur Veranstaltung